Übergänge gestalten

child-2293839_1920

Veränderungen sind für Kinder sehr anstrengend. Gewohnte Bezugspartner loslassen, sich auf neue Bezugspersonen einlassen, einen Platz in einer neuen Gruppen behaupten, all das muss man erst lernen zu bewältigen.

Vom Elternhaus in die KiTa

Durch eine liebevolle und pädagogisch fundierte Eingewöhnung helfen wir den Kindern, sich bald in der KiTa-Gemeinschaft wohl zu fühlen. (Eingewöhnung Krippe, Eingewöhnung Kindergarten)

Von der Krippe in den Kindergarten

Gerade noch war man der/die Größte in der Gruppe. Nun fängt man von vorne an. Man ist im Gegensatz zu den anderen klein, kennt sich mit den Tagesabläufen in der neuen Gruppe noch nicht aus, kennt die anderen Kinder noch nicht. All das ist aufregend und auch manchmal beängstigend. Unser Team ist darauf eingestellt und pädagogisch geschult und erleichtert Ihren Kindern das Ankommen.

Von dem Kindergarten zur Schule

Wieder ein neuer Übergang. Diesmal sogar in eine ganz neue Umgebung und ohne Bezugspersonen. Ihre Kinder werden auf diese Veränderung gut vorbereitet. Durch unsere gute Kooperation mit der Martinschule besuchen die Vorschulkinder(VSK) im Vorfeld schon die Schule um die Örtlichkeiten und Lehrer kennenzulernen. Durch unser Vorschulprogramm, welches für die VSK gegeben wird, erlernen die Kinder die nötigen Fähigkeiten, um von Anfang an in der Schule gut mit zu kommen. Kinder mit Sprachdefizit bekommen durch eine Grundschullehrerin mit dem Vorkurs Deutsch eine gesonderte Förderung.